Nachrichten

Die Bundeskonferenz MTI

Die Bundeskonferenz MTI wirft einen Blick in die Zukunft

Bundeskonferenz der MTI Sven Weiger Die Tagungsleitung führt durch die Konferenz

Die Bundeskonferenz der MTI (Meister/-innen, Techniker/-innen, Ingenieur/innen) hat am 24./25.3.2015 getagt, Bundesausschuss und Vorsitzender wurden neu gewählt und Anträge zu Tarifforderungen bezüglich der Eingruppierung der Techniker/-innen ebenso beraten wie Themen aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz und zur Arbeitszeitpolitik.

Bundeskonferenz der MTI Sven Weiger Der neue Vorsitzende Werner Filipowski

Lothar Schröder als politisch Zuständiger öffnete den Blick auf die  digitale Zukunft der Arbeit und Frank Werneke informierte über die aktuelle Gewerkschaftspolitik. Als alter und neuer Vorsitzender der MTI-Gruppe warf Werner Filipowski einen Blick auf die zukünftige Arbeit des Ausschusses. Ein neues Leitbild soll entstehen, dezentrale Arbeitsstrukturen weiter etabliert werden. Die MTI-Mitglieder wollen mit einer  verstärkten Öffentlichkeitsarbeit online und offline zeigen, wer sie sind und wofür sie stehen: Die Vertretung der technisch Schaffenden innerhalb von ver.di, die Impulse für die gesamte Organisation gibt.